IGS mit guten Ergebnissen bei Jugend debattiert

Vertreter der IGS Horhausen überzeugen sowohl in der Mittel- als auch in der Oberstufe beim diesjährigen Regionalwettbewerb Jugend debattiert in Dierdorf.

Am Martin-Butzer Gymnasium in Dierdorf fand der diesjährige Regionalwettbewerb Jugend debattiert des Verbundes Bad Ems statt. Die IGS Horhausen war hierbei mit je zwei Debattanten der Ober-, der Mittelstufe und zwei Juroren sowie dem Projektlehrer Herr Brandl vertreten.

Am Ende stand in der Sekundarstufe I ein 5. Platz für Cori (9. Klasse) sowie ein 15. Platz für Sven (9. Klasse) zu Buche. Ärgerlich war Coris Ergebnis, da sie nach zwei Debatten nur um einen Punkt das Finale der besten vier verpasste. In dieser Altersstufe taten sich Lea und Lisa als faire und objektive Jurorinnen hervor (jeweils MSS 11).

Noch dramatischer war das Resultat für die IGS in der Sekundarstufe II. Während Linda aus der MSS 11 – auch aufgrund unglücklicher Juryentscheidungen – im Mittelfeld landete, gelangte Chantal (MSS 12) als Punktbeste ins Finale. Nach 30-minütiger Beratung der Jury erreichte sie letztlich mit einem Punkt Rückstand den dritten Platz und verpasste somit das Landesfinale in Mainz.

Auf Platz zwei landete ein Vertreter des gastgebenden Martin-Butzer Gymnasiums, von dem ein Lehrer als Vertreter in der Jury saß. Ein Tor, wer Böses dabei denkt.

Brandl