Nur Olympiateilnehmer besser

Beim diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“ belegte die IGS Horhausen in der Sekundarstufe II die Plätze 1, 2 und 4 und schnitt somit so erfolgreich ab wie noch nie – nur ein Dreifacherfolg wie bei den Nordischen Kombinierern bei Olympia kann derartiges noch toppen.

Zum fünften Mal bereits nahmen Schülerinnen der IGS Horhausen in Begleitung ihrer Lehrkräfte Tobias Buddendiek und Andreas Brandl am Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“, der am Wiedtal Gymnasium in Neustadt/Wied ausgetragen wurde, teil. Dabei belegten die Mittelstuflerinnen, Ann-Mari Scheyer und Meret Chylka, bei ihrer ersten Teilnahme respektable 6. und 9. Plätze, wobei sie durchaus mit den Entscheidungen der Jury haderten.

In der Oberstufe wurden die erfahreneren Denise Woszczynski, Jule Heynen und Luise Zacharias ins Rennen geschickt. Bereits in den ersten beiden Runden überzeugten die drei, sodass es laut Regionalkoordinatorin Jessica Nappes im Finale zu einem Novum kam: Drei Teilnehmerinnen einer Schule standen im Finale. Auch hier zeigten sie engagierte Leistungen, sodass am Ende Luise Zacharias vor Jule Heynen gewann, Denise Woszczynski – als Nachrückerin – wurde Vierte.

 

Die beiden Siegerinnen werden die IGS Horhausen am 11.04.2018 beim Landesfinale im Landtag zu Mainz vertreten und vorher noch zur Vorbereitung ein Rhetorikseminar besuchen.

Der Schulkoordinator Tobias Buddendiek zeigte sich stolz: „Es ist das erste Mal, dass wir in der Sekundarstufe II nach Mainz fahren und dann auch noch mit zwei Siegerinnen. Die Schülerinnen haben tolle Leistungen gezeigt und verdient gewonnen.“

„Jugend debattiert“ ist ein nationaler Wettbewerb unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten, der jährlich ausgetragen wird. Ziel ist es, politische Bildung und die Redekompetenz zu fördern. Die IGS Horhausen bietet „Jugend debattiert“ vornehmlich im Deutschunterricht ab der Mittelstufe an.

Die Siegerinnen von der IGS: Luise Zacharias (2. v.l.), Jule Heynen (rechts), Denise Woszczynski (3. v.l.)

 

 

Wir sammeln!

Die IGS startet den Aufbau eines Schallarchivs!! Spenden Sie Ihre alten Platten …

Mehr...

 

Artikel zu aktuellen Themen rund um die IGS: