Deutsch-polnischer Jugendaustausch in Horhausen

Vom 08.-15.06.2017 gastierten 14 Schülerinnen der Janusz-Korzack-Schule in Krapkowice bei uns

Der Schüleraustausch wurde bereits zum dritten Mal von Andreas Brandl und Tobias Buddendiek betreut. Höhepunkt des Austausches war sicherlich der zweittägige Besuch in Bonn. Hier wurden unter Anderem die Autoausstellung im Haus der Geschichte, das größte mobile Labyrinth Deutschlands und das Sealife Center in Königswinter besucht. Die Schüler und Lehrer der beiden Schulen übernachteten im Base Camp, einer Jugendherberge, deren Zimmer aus restaurierten Wohnwagen bestehen.

Die übrigen Tage verbrachten die polnischen Jugendlichen in ihren Gastfamilien. Lobend zu erwähnen ist hierbei, dass die Schüler großes Engagement zeigten und für das Wochenende ein gemeinsames Zeltlager in Eigenregie organisierten.

Die Gemeinsamkeiten zwischen deutschen und polnischen Jugendlichen wurden außerdem in einem gemeinsamen Englischprojekt, das von Frau Kopp geleitet wurde, und in einem sportpädagogischen Nachmittag mit Herrn Göth vertieft. Beiden Kollegen sei an dieser Stelle für ihr Engagement gedankt.

„Wir betreiben den Austausch mit unseren Partnern aus Krapkowice mit großer Freude und sind überzeugt davon, dass sich durch dieses Projekt die Freundschaft zwischen den Schülern und Lehrern vertieft und wir somit zur interkulturellen Verständigung beitragen“, so Buddendiek und Brandl.

Der Rückaustausch findet bereits im September statt. Eine Station in Polen wird die Stadt Breslau sein. Die Lehrer und Schüler der IGS Horhausen freuen sich bereits jetzt auf ein Wiedersehen mit ihren polnischen Freunden.

 

Oben: Die spektakuläre Unterkunft im "Base Camp"

Hier geht's zu den IGS-Terminen

Artikel zu aktuellen Themen rund um die IGS: