Das Integrationsprojekt-Ski der IGS Horhausen
in Sillian/Osttirol

Knapp 100 Schülerinnen und Schüler verbrachten zusammen mit  einem Team von Lehrern und Betreuern vom 10. bis zum 18. März erlebnisreiche Skitage in Sillian im Hochpustertal/Osttirol.

Die Schülerinnen und Schüler kamen von der Landesgehörlosenschule Neuwied, der IGS Horhausen, dem Wiedtal-Gymnasiums Neustadt, der Grundschule Windhagen sowie von verschiedenen Grundschulen der Verbandsgemeinde Flammersfeld. Zusammen mit ehemaligen Schülern der Carl-Orff-Schule Engers (Förderschule) und einem Team von Lehrern und Betreuern verbrachten sie vom 10. bis zum 18. März erlebnisreiche Skitage in Sillian im Hochpustertal in Osttirol.

Der Wettergott muss auf das tolle Integrationsprojekt aufmerksam geworden sein, segnete er die Teilnehmer doch während der kompletten Skitage ausnahmslos mit Traumwetter. Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein hatten zwar durchaus schwierige Schneeverhältnisse zur Folge, sie sorgten aber gleichzeitig für prächtige Laune und braungebrannte Gesichter. Da aber trotzdem fast alle Pisten gut zu befahren waren, kamen alle Skifahrer auf ihre Kosten.

Die nach skifahrerischem Können eingeteilten Gruppen lernten allesamt dazu, und die zahlreichen Anfänger bewältigten nach nur wenigen Tagen komplette Abfahrten oder zumindest Teilstrecken auf Skiern. Durch Patenschaften oder die Mitfahrt in einem Skibob konnten auch die beeinträchtigtenTeilnehmer die Freunde am Skifahren erleben.

Auch die Aktivitäten außerhalb der Piste verstärkten den integrativen Charakter. Besonders der Disco-Abend stach dabei heraus, als beeinträchtigte und nicht beeinträchtigte Schülerinnen und Schüler gemeinsam die Tanzfläche bevölkerten und miteinander die stimmungsvolle Musik genossen.

 

Da es im Ort Sillian aufgrund der milden Temperaturen frühlingshaft grün war und man im Tal weitgehend vergeblich Schnee suchte, wurden die anderen Abendaktivitäten flexibel ausgerichtet. Doch beim DVD-Abend, einer Fackelwanderung, einer interessanten Einführung in die Gebärdensprache und einer beeindruckenden Vorstellung des Unterrichts der LGS kam keine Langeweile auf.

So hinterließen nicht nur die Skirennen am vorletzten Tag und die Siegerehrung mit Medaillen- und Urkundenvergabe im Sillianer Gemeindesaal stolze Schüler, zufriedene Lehrer und Betreuer.

Herr Peter Koßmann als Initiator des Skiprojekts und Herr Nicolai Kolb-Kröll als Mitorganisator sowie die betreuenden Lehrer der IGS Horhausen, Herr Olaf Keller und Herr Christian Krechel, bedanken sich im Namen aller Schülerinnen und Schüler sowie der zahlreichen Betreuer auch bei allen Sponsoren und Förderern, die den Kindern und Jugendlichen mit ihrer Unterstützung dieses tolle Projekt ermöglichten:

  • Stiftung „ALLIANZ für Kinder“,
  • Allianz-Versicherungsagentur Robert Stäbel,
  • Energieversorger EAM,
  • Sparkasse Horhausen,
  • ARMON Zeitarbeit und Personaldienste,
  • Pizzeria La Fonte,
  • Planungsbüro Dittrich,
  • Werhand GmbH & CO,
  • Herr Simon (für die Helmohren)
  • und die Fördervereine der IGS und GS Horhausen sowie des BSV-RLP.