Fullhouse am Tag der offenen Tür

Oben: Herr Schmalen und Herr  Worliczek begrüßen und informieren die Eltern im Foyer

Am Samstag, den 28.1.2017, öffnete die IGS Horhausen turnusmäßig ihre Tore für alle interessierten Eltern und Schülerinnen und Schüler. Kurz vor den Einwahlen zu den weiterführenden Schulen konnten die Eltern der zukünftigen Fünftklässler sich in den Klassen- und Fachräumen umschauen und das Gespräch mit der Schulleitung und den Kolleginnen und Kollegen suchen.

In Anwesenheit aller Lehrkräfte der IGS und vieler Schülerinnen und Schüler präsentierte die Schule das breite Angebot ihrer fachlichen und sozialen Palette.

Im Unterstufengebäude zeigte Herr Lehmann Unterricht im Fach GL in der 5. Klasse, Frau Hollmann demonstrierte die für das Fach wichtige Altlasarbeit. Frau Schmitz gestaltete ein Englisch-Mitmachprojekt und Frau John und Frau Ruwier führten in das Fach Mathematik ein.

     

In den bestens ausgestatteten naturwissenschaftlichen Fachräumen im Hauptgebäude konnten unsere Gäste Experimenten im Fach Biologie und Physik zusehen oder sich in einer Ausstellung über die Fächer Physik und Chemie informieren.

Links: Zu jedem Fach gab es einen Infostand

Rechts: Experimente im Biologie-Raum

Über die an unserer Schule unterrichteten Fremdsprachen Englisch, Französisch und Latein informierten die Fachkolleginnen Ott, Keller und Schradin.

Oben: Frau Ott informiert über das Fach Latein


Oben: Englisch für Tierliebhaber

   

Wer sich für den Europäischen Computerführerschein (ECDL) interessierte, konnte im PC-Raum 1 alles Nötige von Frau Dönig erfahren.


Wichtig für viele Eltern ist das Ganztagskonzept unserer Schule. Montags bis donnerstags ist eine Verpflegung und Betreuung der Schüler bis in den Nachmittag hinein gewährleistet.

.

 

Links: Modernste Technik im Computerraum

Unser Unterstufenkoordinator Herr Keller informierte über Mittagstisch, Hausaufgabenbetreuung und AG-Angebot. An gleicher Stelle konnten sich die Eltern einen Überblick über das ab Klasse 6 geltende Wahlpflichtangebot  verschaffen

     

Da gab es viel zu sehen und viel zu erfahren, und wer kleine Kinder dabei hatte, die sich weniger für Schule als für Malen und Spielen interessieren, konnte diese sorglos der Kinderbetreuung der Schülerinitiative Helfende Hände überlassen.

Links: Die Helfende Hände kümmerten sich um die ganz Kleinen


Neben der Orientierung für die Eltern der neuen Fünfer diente unser Tag der offenen Tür den Schüler der neuen Stufe 11.

Welche Voraussetzungen brauche ich für Fachabitur oder Abitur, wie gestalteten sich die Einwahlen, welche Kurse muss ich belegen, welche kann ich belegen?

Alle diese Fragen beantwortete die Oberstufenkoordinatorin Frau Lüder. Informationen zu den Leistungskursen Bildende Kunst, Erdkunde, Geschichte, Englisch, Chemie und Biologie kamen von den Kollegen Cürten, Kuhn, Brandl, Eckfelder, Kopp und Thiel.

In unserer reichlich ausgestatteten Schulbibliothek empfing Frau Brabandt die speziell am Fach Deutsch Interessierten.

Links: Digitale Bildbearbeitung im Kunstraum

Doch damit nicht genug: Ein Tag der offenen Tür ohne die Mitarbeit des Schulelternbeirates und des Fördervereins der IGS ist nicht vorstellbar, und so sorgten Frau Schmitt, Herr Schenk und helfende Eltern in der Mensa wieder für das leibliche Wohl unserer Gäste mit Waffeln, Kaffee und Würstchen.

Links: Förderverein und Schulelternbeirat sorgten für das leibliche Wohl

     

Und zur Unterhaltung klang durch den Gang an den Kunsträumen vorbei die Musik unserer sehr aktiven Schulband, die unter der Leitung von Frau Jünemann eine gut besuchte offene Probe abhielt.

 

 

Wir haben uns alle sehr über das rege Interesse der künftigen Schüler und deren Eltern gefreut und bedanken uns herzlich bei allen Beteiligten. Bis zum nächsten Jahr!!

Oben: Die Schulband in der offenen Probe

 

Hier geht's zu den IGS-Terminen

Artikel zu aktuellen Themen rund um die IGS: