Der Praxistag an der IGS Horhausen

Das Projekt Praxistag stellt ein Angebot für Schüler- und Schülerinnen mit Prognose „Berufsreife“ dar.

Der Praxistag findet einmal wöchentlich in der Jahrgangstufe der 9ten Klassen statt. Die Schülerinnen und Schüler leisten diesen in einem Ausbildungsbetrieb ihrer Wahl ab, um die dortigen Abläufe kennen zu lernen und sich für eine Berufsausbildung zu empfehlen. Der Zeitraum ist auf das zweite Halbjahr begrenzt.

Die Maßnahme startet mit einem zweiwöchigen Block-Praktikum im ersten Schulhalbjahr. Dieses dient der Sicherung des Auswahlberufes und der Prüfung einer möglichen Zusammenarbeit zwischen Betrieb und Schüler.

Da die Schülerinnen und Schüler während der Laufzeit des Praxistages jeweils einen Wochentag nicht am Unterricht teilnehmen, wird der hierdurch entgangene Unterrichtsstoff an einem Nachmittag pro Woche im Rahmen von 90 min. nachgearbeitet. 

 

 

 

Wir sammeln!

Die IGS startet den Aufbau eines Schallarchivs!! Spenden Sie Ihre alten Platten …

Mehr...

 

Artikel zu aktuellen Themen rund um die IGS: