Der offizielle Computerführerschein ECDL

Der ECDL® (European Computer DrivingLicence) ist ein internationales Zertifizierungsprogramm zu den Kenntnissen und Fertigkeiten der wichtigsten Computeranwendungen. Er ist weltweit als „Eichmarke“ für Computerkenntnisse anerkannt und derzeit in 146 Ländern eingeführt. Regierungen, internationale Organisationen (z.B. UNESCO), Schulen und Hochschulen sowie zahlreiche große Unternehmen fordern oder unterstützen die ECDL-Zertifizierung ihrer Mitarbeiter bzw. Schüler und Studenten. Sie erkennen, dass ein einheitlicher und international gültiger Bildungsstandard die Qualität der Ausbildung sichert und für die Teilnehmer motivierend ist.

Seit Mai 2008 ist die IGS Horhausen als Prüfungszentrum von der im Bonner Wissenschaftszentrumansässigen DLGI (Dienstleistungsgesellschaft für Informatik) autorisiert und hat schon vielen Schülerinnen und Schülern das Zertifikat überreichen dürfen.

Welche Prüfungen werden angeboten?

Für den ECDL®-Base müssen vier Teilprüfungen für den ECDL®-Standard sieben Teilprüfungen aus folgenden Bereichen bestanden werden:

  • Computer-Grundlagen
  • Online-Grundlagen
  • Textverarbeitung
  • Tabellenkalkulation
  • Datenbanken
  • Präsentation
  • IT-Security
  • Online-Zusammenarbeit
  • Bildbearbeitung

Verschaffen Sie Ihrem Kind bessere Bewerbungschancen und sich selbst ein gutes Gefühl, wennsich ihr Kind im Internet bewegt. Der ECDL bietet beides: Sicherheitund Kompetenz.

 

 

Wir sammeln!

Die IGS startet den Aufbau eines Schallarchivs!! Spenden Sie Ihre alten Platten …

Mehr...

 

Artikel zu aktuellen Themen rund um die IGS: