Das Fach Geschichte in der Oberstufe

Ziel des Oberstufenunterrichtes im Fach Geschichte an der IGS Horhausen ist es – sowohl im Leistungs- als auch im Grundkurs – ausdrücklich nicht, den Schülerinnen und Schülern dröges Faktenwissen zu vermitteln oder sie genaue Daten auswendig lernen zu lassen, sondern vielmehr, sie zu befähigen, geschichtliche Ereignisse einzuordnen, zu vergleichen und Parallelen zur Gegenwart zu ziehen.

Hierzu erfolgt ein chronologischer Durchgang von der Antike bis zur zeitgeschichtlichen Gegenwart, wobei das Hauptgewicht auf der Geschichte Deutschlands im 19. und 20. Jahrhundert liegt. Anhand verschiedener Quellenarten – z.B. Schriftquellen, Bildquellen, Karikaturen und Statistiken – werden Arbeitstechniken zum Umgang mit selbigen eingeübt, wobei sich auch Überschneidungen mit anderen Fächern ergeben, so dass die Schülerinnen und Schüler ihr im Fach Geschichte erworbenes Wissen auch anderweitig gewinnbringend einsetzen können. Der Leistungskurs wird vierstündig unterrichtet mit zwei Klausuren pro Halbjahr (außer in 11/1 und in 13), der Grundkurs zweistündig mit einer Klausur pro Halbjahr.

 

 

Wir sammeln!

Die IGS startet den Aufbau eines Schallarchivs!! Spenden Sie Ihre alten Platten …

Mehr...

 

Artikel zu aktuellen Themen rund um die IGS: